Infloor Teppichboden

Infloor Teppichboden

INFLOOR macht sich für die Umwelt stark

 

 

Teppichboden kann mehr als man denkt

Gesundheit & Wohlempfinden

Besonders für die Gesundheit sind INFLOOR Teppichböden zuträglich. Entgegen vieler Gerüchte ist Teppich optimal für Hausstauballergiker geeignet. Eigentlich logisch, wenn man bedenkt, dass Teppichboden Staub bindet und festhält. Die Luftbelastung wird gesenkt. Auch auf die Gelenke wirkt sich Teppich positiv aus. Der leicht federnde Belag ist muskel- und gelenkschonend. Teppich gibt Trittsicherheit und verhindert somit Unfälle. INFLOOR Teppichböden sind außerdem ökologisch einwandfrei und ohne Schadstoffe.

INFLOOR Teppichböden vermitteln nicht nur optisch den Eindruck von Wärme, Komfort und Behaglichkeit. Dank der wärmeisolierenden Eigenschaften trägt ein Teppichboden nachweislich dazu bei, die Wärme in einem Raum deutlich länger zu erhalten, als bei einem Hartbelag. Vor allem sorgt Teppich für warme Füße und ein angenehmes Barfußempfinden.
 

Akustik

Teppichboden absorbiert und isoliert Schall außerordentlich gut. Sowohl bezüglich der Raumakustik, als auch bei der Trittschalldämmung, also der Übertragung von Schall in tiefer gelegene Räume, erreicht kein anderer Bodenbelag solche Spitzenergebnisse wie ein Teppichboden. Diese schalldämmende Wirkung macht Teppichboden zu einem beliebten Bodenbelag in Räumen, wie zum Beispiel Großraumbüros, in denen das Arbeitsklima durch Lärmminderung erheblich verbessert werden kann. INFLOOR Teppichböden schaffen ein ruhiges Wohn- und Arbeitsumfeld mit einer angenehmen Gesprächsatmosphäre.

 

Energieeinsparung

Dank der isolierenden Wirkung von Teppichboden geht erheblich weniger Wärme über den textilen Fußboden verloren als bei einem Hartbelag. Darüber hinaus ist die gefühlte Raumtemperatur bei Teppichböden nachweislich um zwei Grad höher als in Räumen, die mit harten Bodenbelägen ausgestattet sind. Stellen Sie den Thermostat Ihrer Heizung ruhig um zwei Grad niedriger ein. Ihr Wärmeempfinden und die Behaglichkeit werden dadurch nicht beeinträchtigt und Sie sparen zusätzlich bis zu zehn Prozent Heizkosten ein.

 

Pflege & Reinigung

Kein Wischen, Polieren oder Wachsen. Teppichboden wird ganz einfach gesaugt. Unser Tipp: Nutzen Sie einen hochwertigen Staubsauger mit einer Rollbürste. Falls Sie Allergiker sind empfiehlt sich außerdem ein Staubsauger mit HEPA-Filter. Vergessen Sie lästige Putzeimer und den scharfen Geruch des Reinigers. Regelmäßiges Saugen genügt, um den Teppichboden in Form zu halten.

Ein weiterer Vorteil von Teppichboden ist, dass er nicht zerkratzen kann. Sollte einmal ein Malheur geschehen, lassen sich 90 Prozent aller Flecken sofort mit etwas warmem Wasser entfernen. Befeuchten Sie ein Handtuch mit warmem Wasser und reiben Sie in einer Richtung über den Fleck.